Schreibt den Gefangenen! Solidarität muss praktisch werden!

In der Nacht vom 9.7.2019 ist eine Person aus der Hildegardstraße in
Leipzig abgeschoben worden. Dies war nur unter massivem Gewalteinsatz
der Polizei gegen ihn und die 500 Demonstrierenden möglich, die sich
spontan versammelten, um die Abschiebung zu blockieren und zu verhindern.

Zwei Menschen, die bei dem Protest gegen die Abschiebung anwesend waren,
befinden sich seit dem in Untersuchungshaft. Gegen eine dritte Person
wurde auch ein Verfahren eingeleitet.

Zeigt praktische Solidarität mit unseren Freunden! Schreibt Briefe oder Postkarten an die beiden und zeigt ihnen, dass sie nicht allein oder vergessen sind.
Getroffen hat es zwei, gemeint sind wir alle!

Eine der beiden Personen in Untersuchungshaft ist Aymen. Er spricht Arabisch und Deutsch.
Schreibt Aymen an folgende Adresse:

Aymen B.
Buch-Nr: 1347/19/5
JVA Leipzig
Leinestraße 111
04279 Leipzig


Der anderen Person könnt ihr Post an folgende E-Mail-Adresse schicken.
Die Person spricht Englisch und Russisch.

gorod@risuep.net

Seid euch bewusst, dass alle Post im Gefängnis gelesen wird. Überlegt euch daher, ob ihr mit eurem Namen unterschreibt und eure Privatadresse als Absender angebt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: